Digitales EU Impfzertifikat

Digitales EU Impfzertifikat

Gerne stellen wir Ihnen Ihr digitales Impfzertifikat sowie Ihr Genesenenzertifikat in der Central Apotheke aus. Nachfolgend einige Erläuterungen zu den Unterschieden der jeweiligen Zertifikate: 

Wenn Sie Ihr digitales Impfzertifikat auf einer Scheckkarte ausgedruckt haben möchten, finden Sie die entsprechenden Informationen hier.

Digitale Impfzertifikat

Bitte bringen Sie den Impfnachweis (gelbes Impfheft oder Ausdruck des Impfzentrums) sowie Ihren Ausweis mit. Bitte nehmen Sie sich Zeit, damit wir Ihre Unterlagen sorgfältig prüfen können. 

Für jegliche Ausstellung digitaler COVID-19-Zertifikate ist eine Kontrolle der Identität der Person und der Echtheit der vorgelegten Dokumente erforderlich. Dies ist nach Bewertung des Verordnungsgebers nur im Rahmen einer Präsenzausstellung zu gewährleisten. Sie müssen persönlich mit Ihren original Dokumenten zu uns in die Apotheke kommen. Es nicht möglich, das Zertifikat für Dritte ausstellen zu lassen. 

Stand zum 15.09.2021

Wir erstelllen Ihnen für jede Impfung ein Zertifikat, das wir für Sie ausdrucken. 
Auf dem Ausdruck finden Sie die folgenden Angaben:

  • Vorname und Nachname
  • Geburtsdatum
  • Datum der Impfung
  • Verwendeter Impfstoff

Diese Angaben werden zusätzlich in Form eines QR Codes auf dem Ausdruck abgebildet. Diesen QR-Code können Sie im Anschluss in einer passenden App ("CovPass-App" oder "Corona Warn App") hinterlegen und damit ihren Impfstatus jederzeit über ihr Handy abrufen und nachweisen.  

Genesenenimpfung

Wir haben die Möglichkeit, Genesenen ein Impfzertifikat auszustellen. Es handelt sich um die einmalige Impfung nach einer Coronainfektion. 
Die Impfung erfolgt in der Regel ab der 4 Woche nach der Genesung. 

Genesenenzertifikat

Getrennt zu sehen ist das Genesenenzertifikat. Das bestätigt lediglich, dass eine Coronainfektion vorgelegen hat. 

Um Ihnen ein digitales Zertifikat für eine Genesenenimpfung oder das Genesenenzertifikat ausstellen zu können, müssen Sie folgende Unterlagen mitbringen: 

  • PCR-Befund eines Labors
  • PCR-Befund einer Ärztin/eines Arztes
  • PCR-Befund einer Teststelle bzw. eines Testzentrums
  • ärztliches Attest (sofern diese Angaben zu Testart (PCR) und Testdatum enthält)
  • die Absonderungsbescheinigung (sofern diese Angaben zu Testart (PCR) und Testdatum enthält)
  • weitere Bescheinigungen von Behörden (sofern diese Angaben zu Testart (PCR) und
  • Testdatum enthalten)
  • Digitales Genesenenzertifikat gemäß § 22 Abs. 6 IfSG

Zusätzlich die Unterlagen Ihrer Impfung nach der Genesung.

Nicht als Nachweisdokument anerkannt werden beispielsweise:

  • Antigenschnelltestnachweise
  • Absonderungsbescheinigungen, die keine Angaben zu Testart und/oder Testdatum enthalten
  • Antikörpernachweise
  • Krankheitsatteste

Aufgrund fortlaufender Änderungen erläutern wir Ihnen Details gerne vor Ort in der Apotheke.

Weitere Themen